Einbruchschutz

Mechanische Nachrüstung an Fenstern und Türen-das wirkt!

Das Thema Einbruchschutz rückt immer mehr in das Zentrum unserer Tätigkeiten.

Wir bieten eine förderfähige Nachrüstung an Sicherheitsbeschlägen im

Türen und im Fensterbereich an.

Die KfW fördert diese Maßnahmen mit bis zu 20%.

Falls Sie in Heidelberg ansässig sind, fördert die Stadt Heidelberg im Rahmen der Schlossprämie Ihr Projekt mit weiteren 10%.

Als Fachbetrieb auf der Liste der mechanischen Errichter des LKA Bayern bieten wir Ihnen hier eine besondere Beratung an.

Wir führen mit Ihnen in Ihren Räumlichkeiten einen Sicherheits-Check durch.

Hier decken wir eventuelle Schwachstellen auf und zeigen Ihnen mögliche Verbesserungen.

Eine unabhängige Beratung in diesem Bereich bieten auch die kriminalpolizeilichen Beratungsstellen an.

Diese erreichen Sie hier.

 

Sehen Sie hier ein Video, das zeigt, wie eine mechanische Nachrüstung eines Fensterbeschlags abläuft.



Automatikschloss

Sichern von Mehrfamilienhäusern durch Montage eines Automatikschlosses mit A-Öffner.

Hier wird das bestehende Schloss gegen eine Mehrfachverriegelung mit Panikfunktion ausgetauscht. Dieses Schloss verriegelt automatisch, wenn die Tür zufällt. zum Öffnen von Innen drücken Sie einfach den Türgriff runter, von Außen wie gewohnt mit dem Schlüssel,

von der Wohnung aus drücken Sie auf den Türöffner Ihrer Gegensprechanlage. Diese bedient einen Motor, der im Türblatt montiert ist, welcher darauf die Tür entriegelt und mit einem Piepton meldet, daß die Tür geöffnet werden kann.

Wird sie nicht geöffnet, verriegelt sich die Tür nach einigen Sekunden wieder.

Die perfekte Lösung, die den Fluchtweg offen hält, die Haustür sichert und zusätzlich sehr bedienerfreundlich ist.

Dieses Schloss gibt es in verschiedenen Varianten von 2 bis zu 5 Riegeln.

 

Pilzkopfverriegelung

Herkömmliche Fensterbeschläge haben längliche oder runde Zuhaltungsnocken, die den Sinn haben, beim Schließen des Fensters,

den Fensterflügel gegen die Gummidichtung zu pressen.

Um dies zu erzielen reicht in der Regel einer oder 2 Nocken je Flügelseite aus.

Bei Türen sind es auch mal mehr.

Die Weiterentwicklung dieses Systems kombiniert Anpressdruck mit einer mechanischen Sicherheit, indem auf den runden Nocken ein Dach geschweißt ist, mit dem dieser dann wie ein Pilz aussieht, daher der Name.

Dieses Dach verbindet sich mit dem Schließblech formschlüssig.

Zudem kommen bei Kunststofffenstern Spezialschrauben zum Einsatz, die eine erhöhte Zugfestigkeit aufweisden.

Mit diesen Schrauben werden die Schließbleche in den Stahlkern des Kunststofffensters verschraubt.

Abgerundet wird diese Maßnahme mit einem abschließbaren Fenstergriff mit 200 Nm Bruchlast. 



Haus- und Wohnungstüren

Abgesehen von der Montage eines Automatikschlosses gibt es auch noch andere Punkte an einer Tür, die es zu bedenken gibt.

  • Mehrfachverriegelungen                                                                                              Als Alternative zum Schloss gibt es natürlich herkömmliche Mehrfachverriegelungen, die manuell abgeschlossen werden müssen. Diese sind auch mit Sperrbügeln erhältlich, mit denen man die Tür einen Spalt öffnen kann, ohne dem Gegenüber gleich vollen Eintritt zu gewähren.
  • Sicherheitsschließbleche                                                                                                 Hier kommen bei uns Winkelschließbleche aus Stahl, meist verzinkt mit 2 Mauerwerksankern zum Einsatz.
  • Bandseitensicherungen                                                                                                      Dies sind Stahlbleche mit aufgeschweißten Bolzen, die beim Schließen der Tür in ein mit Mauerwerksankern befestigtes Schließblech greifen und damit das Aushebeln der Tür auf der Bandseite verhindern.
  • Sicherheitsbeschläge mit Zylinderabdeckung                                                        Diese massiven Langschildgarnituren verhindern das Aufbohren des Schlosses und das Herausziehen des Schließzylinders.
  • Sicherheitsverglasung                                                                                                      Weist die Tür eine Verglasung auf, tauschen wir diese entweder gegen eine Einbruchhemmende Verglasung aus oder, falls dies keine Alternative darstellt, setzen wir einen Rahmen mit einer P4A Verglasung vor die vorhandene Scheibe, wie unten auf dem Bild mit der Altbau-Tür mit der historischen Sternchenverglasung zu sehen.
  • Schließzylinder                                                                                                                    Auch hier halten die meisten herkömmlichen Zylinder dem modernen Erfordernissen nicht stand. Hier gilt es, einen hochwertigen Zylinder mit Sicherungskarte zu verwenden, der das Aufbohren und Picking, sowie das Kopieren des Schlüssels verhindert
  • Spion                                                                                                     Hier gibt es mittlerweile elektronische Modelle mit Kamera, Nachtsicht-und Aufnahmefunktion, aber auch ein normaler Weitwinkelspion lässt einen sehr gut sehen, wer vor der Tür wartet.

Beispiele


Wohnungseinbrüche in Deutschland

kontakt


Öffnungszeiten:

Von Montag bis Freitag:

8:00 - 17:00

und nach Vereinbarung

über uns

die Schreinerei

blog

freie Stellen


Schreinerei Riebel

-die ideenwerkstatt-

Siemensstrasse 40

69123 Heidelberg

 

Tel: 06221 3384407

Fax: 06221 7965654

 

mail: info@die-ideenwerkstatt.com

web: die-ideenwerkstatt.com